Allmaechd - Erfrischend Anders: Das Magazin für Mittelfranken und den Rest der Welt
Herzlich Willkommen bei
dem Online-Magazin

www.allmaechd.com!

Sie sind hier: Startseite - Magazin - Artikel lesen
18.08.2017 - 08:56 Uhr
Magazin-Inhalt
Flohmarkt
Veranstaltungen
Gästebuch
Archiv
Briefe an uns

 Unsere Partner stellen sich und Ihre Leistungen vor

ein Klick genügt...


Wir danken unserem Partner Hotel-Gasthof zur Post für die Unterstützung



Gönnen Sie sich etwas Erholung auf Sylt!




Artikel über Film-Neuheiten
RAY mit den Schauspielern Jamie Foxx, Kerry Washington und Regina King läuft bereits seit Januar in den Kinos. Dabei geht es um die Lebensgeschichte des blinden Ausnahme – Musikers Ray Charles, eine Biopic, wie die Mischung zwischen Biografie und Spielfilm in den USA genannt werden. Der Film ist gut, und angeblich Jamie Foxx sensationell. Angeblich soll er auch Ray Charles selbst gefallen haben, der bei der Rohfassung noch unter den Lebenden weilte. Scheinbar muss er die Hörspielfassung gemeint haben, denn sehen konnte er das Movie ja kaum…

Ebenfalls bereits über die Leinwand flimmert derzeit House of Flying Daggers mit der momentan schönsten Frau der Filmgeschichte, nämlich Zhang Zyyi. Sie spielt eine Rebellin, die sich nicht zwischen Männern entscheiden kann, die ausgerechnet Polizisten der korrupten Regierung sind, gegen die sie als Rebellin Mei kämpft. Na ja, - aber ist die Handlung gar so wichtig? Der Streifen lebt vom Farbenspiel, den aberwitzigen Kampfszenen – und natürlich von Zhang Ziyi

Julia Roberts ist auch mal wieder zu sehen. Zusammen mit Jude Law, Natalie Portman und Clive Owen. Frei nach dem Motto: Tolerantes Paar sucht Gleichgesinnte, geht’ s hin und her. Da tun sich seelische Tiefen und andere Dinge auf. Aber ob sich Hautnah wirklich die Zeit lohnt?

Auf Oscar – Kurs geht momentan Regisseur Martin Scorsese! Sein Biopic Aviator – (Das Leben des Howard Hughes) ist spannend und fast sensationell besetzt. Neben Leonardo DiCaprio agieren Cate Blanchett, Kate Beckinsale und Willem Defoe. Behandelt werden die Jahre 20 – Ende 40 und zeigen den berühmten US – Milliardär so, wie er wirklich (?) war. Monumental und sehr gut.

Vom Suchen und finden der Liebe handelt ein deutscher Film, Helmut Dietl’ s fünfter Langfilm mit Alexandra Maria Lara, Moritz Bleibtreu, Uwe Ochsenknecht, Anke Engelke und Harald Schmidt. Die Handlung? Die Liebe zwischen einem Komponisten und einer Sängerin geht weit über den Tod hinaus. Dietl verspricht immer keine normalen Filme. Ab Anfang Februar werden wir’ s wissen.
Auch im Februar läuft die Fortsetzung der erfolgreichen Komödie „Meine Braut, ihr Vater und ich“ in den Kinopalästen an - Titel: Meine Braut, ihre Schwiegereltern und ich. Natürlich ist wieder Robert DeNiro und Ben Stiller dabei, plus Dustin Hoffman und nach acht Jahren Filmpause Barbara Streisand.

Februar zum Dritten: Wenn Träume fliegen lernen – der schottische Bühnenautor J.M. Barrie kommt Anno 1903 auf die Idee zum Kinder Klassiker „Peter Pan“. Was gar langweilig klingt entpuppt sich mit Johnny Depp, Kate Winslet, Dustin Hoffman und Julie Christie als absolut ergreifend und gut. Der Sieger beim Filmfestival in Venedig!!!

März: Alfred Kinsey verfasste damals den berühmt – berüchtigten Kinsey – Report, in dem er über das Sexualverhalten der Amerikaner schonungslos das Mäntelchen des Schweigens riss. Schon damals knallte er damit wie eine Bombe ins prüde Amerika hinein. Und löst heute, fast 50 Jahre später erneut heftige Diskussionen im Land der unbegrenzten Dummheit aus. Liam Neeson spielt Kinsey und hat selbst Regie geführt. Oscar – verdächtig!!!

Zuvor Aprilt sich Nicole Kidman (die Ex-Ehefrau von Tom Cruise) als Dolmetscherin durch Afrika, wo sie von Attentatsplänen auf einen Regierungschef erfährt. Und dabei selbst als verdächtige ins Fadenkreuz der CIA gerät: The Interpreter

Star Wars – Episode III soll im Mai die Kinokassen klingeln lassen. Aber die Magie ist hin, Episode I und II waren schwachbrüstiger Unsinn, gar nicht zu vergleichen mit den ersten drei Star Wars Filmen.

Altertum again: Nach Gladiator, Troja, Arthur, Hannibal und Alexander hat man jetzt die Tempelritter ausgebuddelt. Dort kämpfen im 12. Jahrhundert Orlando Bloom, Jeremy Irons, Edward Norton und – wer sonst – Liam Neeson gegen die Muslims um Jerusalem. Schon im Trailer wirft man dem Streifen antimuslimische Propaganda vor. 130 Millionen hat er verschlungen,


Film-Neuheiten  (Seite 2 von 2)
Kingdom of Heaven von Ridley Scott in Szene gesetzt wurde, dem wir nicht nur Alien, Blade Runner oder Gladiator verdanken. Der Regisseur hat eigentlich selten einen schlechten Film gemacht…

Batman fliegt wieder! Nach dem Flop mit Robin, den das US Publikum nicht sehen wollte, hat man den in die Wüste geschickt, und einen neuen Fledermausmann hat man auch: Christian Bale. Mit von der Partie sind ferner Michael Caine und Liam Neeson, der scheinbar Geld braucht, denn so fleißig war er noch nie. Diesmal geht es zurück zu den Tagen, da alles begann mit Kostüm, Maske und Flattermann. Batman Begins nennt sich das Ganze und soll uns den Sommer versüßen oder vermiesen. Das wird die große Frage sein.

OKAY, und wir hören jetzt mit dieser Vorschau auf, denn mit Sicherheit kommt noch wesentlich Interessanteres in diesem Jahr in die Kinos…



Artikel drucken  -  Artikel einem Freund schicken  -  Inhalt-Magazin   -   zur Startseite

© 2005, www.allmaechd.com JHS-Verlag & hptools4free.net Michael Fischer
Impressum


nach oben