Allmaechd - Erfrischend Anders: Das Magazin für Mittelfranken und den Rest der Welt
Herzlich Willkommen bei
dem Online-Magazin

www.allmaechd.com!

Sie sind hier: Startseite - Magazin - Artikel lesen
23.10.2017 - 17:20 Uhr
Magazin-Inhalt
Flohmarkt
Veranstaltungen
Gästebuch
Archiv
Briefe an uns

 Unsere Partner stellen sich und Ihre Leistungen vor

ein Klick genügt...


Wir danken unserem Partner Hotel-Gasthof zur Post für die Unterstützung



Gönnen Sie sich etwas Erholung auf Sylt!




Artikel über Gartenzwerg
Eine kleine Geschichte von GABRIELE WEITZ

..über einen kleinen GARTENZWERG, dar als Witzfigur in einem Vorgarten, ganz nah an der Terrasse eines kleinen unscheinbaren, zweimal umgebauten Hauses in einem kleinen ORT, in dem alles anders war als wir es uns vorstellen können, stand. Dieser kleine GARTENZWERG, den Irgend jemand dort abgestellt hatte, träumte Tag für Tag, um die triste Realität seines armseligen Daseins zu verschleiern, davon, dass er ja ein großer, beweglicher und bedeutender PRINZ sei, der nur momentan, Übergangsweise, steif und starr an diese Umgebung gebunden wäre. Eines Tages werde er, entweder aus eigener Kraft, oder, wenn vielleicht eine GUTE FEE ihm helfen würde, diesen Ort verlassen. Er würde dann In die Freiheit, In ein LAND In dem sein HERZ sich entfalten kann gehen und glücklich sein...

So stand der arme kleine GARTENZWERG faul an einem Baum gelehnt, Jahr um Jahr In diesem kleinen Garten, in diesem kleinen Ort, in dem alles anders war als wir es uns vorstellen können. Die Jahreszeiten zogen an ihm vorüber. Die WITTERUNG hinterließ natürlich Ihre Spuren an Ihm. Der ZWERG war alt geworden. Der Lack war gesprungen und seine Farben verblassten. Ab und zu, jedoch ganz selten, wenn sich Leute auf Ihrem SONNTAGS -SPAZIERGANG in diese Gegend verirrten und an dem längst verfallenen von UNKRAUT überwucherten Haus mit Terrasse vorbei kamen und die Reste des verwitternden Gartenzwerges entdeckten hörte er manchmal: „Ach, schau nur, was muss das für ein putziges Kerlchen gewesen sein, den hat hier bestimmt einmal Jemand vergessen..."

Unser Zwerg hörte wohl diese Worte und dachte für sich.... „ was wisst Ihr denn.. Ich bin ein großer bedeutender Prinz und könnte, wenn ich nur wollte, sofort diesen ORT verlassen und Irgendwo, im Land meiner TRÄUME das Leben eines Prinzen führen...... aber Jetzt möchte Ich noch nicht weg von hier...., Ich habe mich so an das Warten gewöhnt...., ich werde erst noch einmal alles gut überlegen.... und alles noch einmal durchrechnen.... und - überhaupt...

eigentlich gefällt es mir hier... So starb unser armer kleiner GARTENZWERGI SCHADE....!



Artikel drucken  -  Artikel einem Freund schicken  -  Inhalt-Magazin   -   zur Startseite

© 2005, www.allmaechd.com JHS-Verlag & hptools4free.net Michael Fischer
Impressum


nach oben